Der König und der Müller

Mit ihm fing alles an: Der erste Animationsfilm der Kulturingenieure!

Dem Müller Arnold ist das Wasser für seine Mühle abhanden gekommen, weil Landrat Gersdorf es für seine Fischzucht braucht. Arnold droht der Bankrott.  Er kann seine Pacht nicht mehr bezahlen. Doch sein Lehnsherr, der nebenbei auch noch Richter ist, zwingt ihn, zu zahlen. Der Müller beschwert sich, wendet sich an ein höheres Gericht, muss wieder zahlen und weil das so ungerecht ist, wendet er sich an ein noch viel höheres Gericht. Doch das Urteil bleibt dasselbe: Der Müller soll zahlen! Arnold wäre am Ende gewesen, hätte nicht König Friedrich II. von der Sache Wind bekommen …

Eine der schönsten Anekdoten über den Preußenkönig und unser Beitrag zum Friedrichjahr 2012.

Format: Animationsfilm

Auftraggeber: Institut für angewandte Geschichte

Animation: Atelier Hurra

Entstehungsjahr: 2012